DeutschEnglish
Science Vision

Grüne Inseln im Steinernen Meer

1997 | SD | 16:9 | 48min | stereo | deutsch | englisch

Eine Orgie von tausenden Grasfröschen zwischen den Eisschollen eines Bergsees ist der Auftakt zu diesem Portrait einer geradezu exotischen Landschaft mitten in Österreich. Von der Eiszeit verschont, von einer ausufernden Zivilisation jahrhundertelang übersehen, vor der totalen touristischen Vermarktung in letzten Minute gerettet - das ist das bis heute kaum bekannte Kärntner Nockgebiet.

Die sanften grünen Nocken erinnern an Irland, ihre Hochplateaus an die helle Weite Kastiliens, Bis in die Gipfelregionen weiden miteinander Rinderherden und riesige Hirschrudel, alpine Urwälder überwuchern verfallende Bergwerke. Wilde Natur und uralte Bergbauernkultur prägen den Charakter des Nationalparks Nockberge

Grüne Inseln im Steinernen Meer

1997 | SD | 16:9 | 48min | stereo | deutsch | englisch

Eine Orgie von tausenden Grasfröschen zwischen den Eisschollen eines Bergsees ist der Auftakt zu diesem Portrait einer geradezu exotischen Landschaft mitten in Österreich. Von der Eiszeit verschont, von einer ausufernden Zivilisation jahrhundertelang übersehen, vor der totalen touristischen Vermarktung in letzten Minute gerettet - das ist das bis heute kaum bekannte Kärntner Nockgebiet.

Die sanften grünen Nocken erinnern an Irland, ihre Hochplateaus an die helle Weite Kastiliens, Bis in die Gipfelregionen weiden miteinander Rinderherden und riesige Hirschrudel, alpine Urwälder überwuchern verfallende Bergwerke. Wilde Natur und uralte Bergbauernkultur prägen den Charakter des Nationalparks Nockberge

Grüne Inseln im Steinernen Meer

1997 | SD | 16:9 | 48min | stereo | deutsch | englisch

Eine Orgie von tausenden Grasfröschen zwischen den Eisschollen eines Bergsees ist der Auftakt zu diesem Portrait einer geradezu exotischen Landschaft mitten in Österreich. Von der Eiszeit verschont, von einer ausufernden Zivilisation jahrhundertelang übersehen, vor der totalen touristischen Vermarktung in letzten Minute gerettet - das ist das bis heute kaum bekannte Kärntner Nockgebiet.

Die sanften grünen Nocken erinnern an Irland, ihre Hochplateaus an die helle Weite Kastiliens, Bis in die Gipfelregionen weiden miteinander Rinderherden und riesige Hirschrudel, alpine Urwälder überwuchern verfallende Bergwerke. Wilde Natur und uralte Bergbauernkultur prägen den Charakter des Nationalparks Nockberge