DeutschEnglish
Science Vision

Soca – Der Smaragdene Fluss

1998 | SD | 16:9 | 49min | stereo | deutsch | englisch

Der Name Isonzo weckt Erinnerungen an den wahrscheinlich blutigsten Kriegsschauplatz der österreichischen Geschichte - das dramatische Schicksal des Flusses Isonzo selbst aber und seine wilde Schönheit sind bis heute so gut wie unbekannt. Von seiner Quelle in den slowenischen Alpen bis zur italienischen Grenze trägt der Isonzo einen weiblichen Namen: Soca. Kristallklar, zum Trinken rein und zu allen Jahreszeiten eiskalt, schießt die Soca durch tiefe, enge Karstschluchten, in die nur selten ein Sonnenstrahl fällt, um sich dann wieder in weiten, wilden Aulandschaften zu verlieren, wie man sie in Europa kaum ein zweites Mal findet.

Dieser einzigartige Fluss ist die Heimat eines ebenso einzigartigen Fisches, der größten Forellenart Europas. Die heimliche Lebensweise der sogenannten Marmorata und ihre Seltenheit hat sie zur Legende gemacht. Seit nach dem Ersten Weltkrieg in der Soca Bachforellen ausgesetzt wurden, ist die Marmorata durch Vermischung genetisch bedroht. Ein aufwendiges Nachzuchtprojekt des Slowenischen Fischereiinstituts kann die Art vielleicht noch retten.

Soca – Der Smaragdene Fluss

1998 | SD | 16:9 | 49min | stereo | deutsch | englisch

Der Name Isonzo weckt Erinnerungen an den wahrscheinlich blutigsten Kriegsschauplatz der österreichischen Geschichte - das dramatische Schicksal des Flusses Isonzo selbst aber und seine wilde Schönheit sind bis heute so gut wie unbekannt. Von seiner Quelle in den slowenischen Alpen bis zur italienischen Grenze trägt der Isonzo einen weiblichen Namen: Soca. Kristallklar, zum Trinken rein und zu allen Jahreszeiten eiskalt, schießt die Soca durch tiefe, enge Karstschluchten, in die nur selten ein Sonnenstrahl fällt, um sich dann wieder in weiten, wilden Aulandschaften zu verlieren, wie man sie in Europa kaum ein zweites Mal findet.

Dieser einzigartige Fluss ist die Heimat eines ebenso einzigartigen Fisches, der größten Forellenart Europas. Die heimliche Lebensweise der sogenannten Marmorata und ihre Seltenheit hat sie zur Legende gemacht. Seit nach dem Ersten Weltkrieg in der Soca Bachforellen ausgesetzt wurden, ist die Marmorata durch Vermischung genetisch bedroht. Ein aufwendiges Nachzuchtprojekt des Slowenischen Fischereiinstituts kann die Art vielleicht noch retten.

Soca – Der Smaragdene Fluss

1998 | SD | 16:9 | 49min | stereo | deutsch | englisch

Der Name Isonzo weckt Erinnerungen an den wahrscheinlich blutigsten Kriegsschauplatz der österreichischen Geschichte - das dramatische Schicksal des Flusses Isonzo selbst aber und seine wilde Schönheit sind bis heute so gut wie unbekannt. Von seiner Quelle in den slowenischen Alpen bis zur italienischen Grenze trägt der Isonzo einen weiblichen Namen: Soca. Kristallklar, zum Trinken rein und zu allen Jahreszeiten eiskalt, schießt die Soca durch tiefe, enge Karstschluchten, in die nur selten ein Sonnenstrahl fällt, um sich dann wieder in weiten, wilden Aulandschaften zu verlieren, wie man sie in Europa kaum ein zweites Mal findet.

Dieser einzigartige Fluss ist die Heimat eines ebenso einzigartigen Fisches, der größten Forellenart Europas. Die heimliche Lebensweise der sogenannten Marmorata und ihre Seltenheit hat sie zur Legende gemacht. Seit nach dem Ersten Weltkrieg in der Soca Bachforellen ausgesetzt wurden, ist die Marmorata durch Vermischung genetisch bedroht. Ein aufwendiges Nachzuchtprojekt des Slowenischen Fischereiinstituts kann die Art vielleicht noch retten.