DeutschEnglish
Science Vision

Zurück zum Urwald - Nationalpark Kalkalpen

2013 - 2015 | 4K | 16:9 | 52min | 5.1 & stereo | deutsch | englisch
Regie Rita Schlamberger | Kamera Jiri Petr, Michael Schlamberger

Der Wald ist vielmehr als bisher gedacht - das zeigt die Dokumentation "Zurück zum Urwald - Nationalpark Kalkalpen" von Rita Schlamberger.

Diese 4k-Produktion portraitiert das größte Verwilderungsgebiet der Alpen, das sich in den vergangenen Jahren zu einem wildromantischen Urwald entwickelt hat. Der Film zeigt den Wald als eine hochkomplexe Welt, die auf Kooperation und Partnerschaft beruht, wie sich Bäume zu pflanzlichen Genies entwickelt haben und dabei Teil der wohl größten Gemeinschaftsarbeit in der Geschichte des Lebens wurden: zusammen mit Pilzen. Seit der Mensch sich in den Kalkalpen zurückgezogen hat, managt der Wald sich selbst in einem dramatischen Kreislauf von Werden und Vergehen. Doch was auf den ersten Blick wie Zerstörung und Verwüstung aussieht, wirkt in der Natur als Quelle der Erneuerung und beschleunigt die Verwandlung zurück zum Urwald. Das deutlichste Symbol dafür ist die Wiederkehr der Luchse.

 

 



 

Zurück zum Urwald - Nationalpark Kalkalpen

2013 - 2015 | 4K | 16:9 | 52min | 5.1 & stereo | deutsch | englisch
Regie Rita Schlamberger | Kamera Jiri Petr, Michael Schlamberger

Der Wald ist vielmehr als bisher gedacht - das zeigt die Dokumentation "Zurück zum Urwald - Nationalpark Kalkalpen" von Rita Schlamberger.

Diese 4k-Produktion portraitiert das größte Verwilderungsgebiet der Alpen, das sich in den vergangenen Jahren zu einem wildromantischen Urwald entwickelt hat. Der Film zeigt den Wald als eine hochkomplexe Welt, die auf Kooperation und Partnerschaft beruht, wie sich Bäume zu pflanzlichen Genies entwickelt haben und dabei Teil der wohl größten Gemeinschaftsarbeit in der Geschichte des Lebens wurden: zusammen mit Pilzen. Seit der Mensch sich in den Kalkalpen zurückgezogen hat, managt der Wald sich selbst in einem dramatischen Kreislauf von Werden und Vergehen. Doch was auf den ersten Blick wie Zerstörung und Verwüstung aussieht, wirkt in der Natur als Quelle der Erneuerung und beschleunigt die Verwandlung zurück zum Urwald. Das deutlichste Symbol dafür ist die Wiederkehr der Luchse.

 

 



 

Zurück zum Urwald - Nationalpark Kalkalpen

2013 - 2015 | 4K | 16:9 | 52min | 5.1 & stereo | deutsch | englisch
Regie Rita Schlamberger | Kamera Jiri Petr, Michael Schlamberger

Der Wald ist vielmehr als bisher gedacht - das zeigt die Dokumentation "Zurück zum Urwald - Nationalpark Kalkalpen" von Rita Schlamberger.

Diese 4k-Produktion portraitiert das größte Verwilderungsgebiet der Alpen, das sich in den vergangenen Jahren zu einem wildromantischen Urwald entwickelt hat. Der Film zeigt den Wald als eine hochkomplexe Welt, die auf Kooperation und Partnerschaft beruht, wie sich Bäume zu pflanzlichen Genies entwickelt haben und dabei Teil der wohl größten Gemeinschaftsarbeit in der Geschichte des Lebens wurden: zusammen mit Pilzen. Seit der Mensch sich in den Kalkalpen zurückgezogen hat, managt der Wald sich selbst in einem dramatischen Kreislauf von Werden und Vergehen. Doch was auf den ersten Blick wie Zerstörung und Verwüstung aussieht, wirkt in der Natur als Quelle der Erneuerung und beschleunigt die Verwandlung zurück zum Urwald. Das deutlichste Symbol dafür ist die Wiederkehr der Luchse.